Webseite für das Gesamtregionale Radverkehrskonzept veröffentlicht

Webseite für das Gesamtregionale Radverkehrskonzept veröffentlicht
AKTUELLES

GESAMTREGIONALES RADVERKEHRSKONZEPT

 

Webseite für das Gesamtregionale Radverkehrskonzept Rheinisches Revier veröffentlicht

Nach Erhalt des Förderbescheids für das Projekt des Gesamtregionalen Radverkehrskonzeptes für das Rheinische Revier konnte der Zweckverband LANDFOLGE Garzweiler in seiner Rolle als koordinierende Institution des Projektes stellvertretend für das gesamte Rheinische Revier mit der Projektbearbeitung beginnen.
Den Zuschlag für die fachplanerische Unterstützung des Zweckverbandes sowie der Kreise bzw. der Städteregion Aachen und der kreisfreien Stadt Mönchengladbach bei der Entwicklung des regionalen Radverkehrsnetzes hat das Stadt- und Verkehrsplanungsbüro Kaulen aus Aachen  erhalten.
Ein erster Workshop mit dem Lenkungskreis des Projektes, in dem, neben VertreterInnen der Kreise, auch VertreterInnen des Verkehrsministeriums des Landes NRW, der ZRR, des Zukunftsnetzes Mobilität NRW, Straßen.NRW sowie dem ADFC Landesverband NRW sind, konnte noch im Dezember 2020 stattfinden. Die Auftaktveranstaltung für die Kommunen des Rheinischen Reviers sowie weiteren relevanten Akteuren ist für Februar 2021 geplant.

Zur Kommunikation des Projektes und der Veröffentlichung von (Zwischen-)Ergebnissen wurde nun durch den Zweckverband eine eigene Webseite unter der Domain https://www.radverkehrsrevier.de/ entwickelt. Hier finden Sie ab sofort alle relevanten Informationen für das Projekt. Die Seite wird im Laufe der Projektzeit durch eine Werbeagentur weiterentwickelt.