3. VERBANDSVERSAMMLUNG

 

am 05.06.2019

 

Am Dienstag, den 19. November 2019 tagte die 3. Verbandsversammlung des Zweckverbands LANDFOLGE Garzweiler im Haus Katz in Jüchen. Die Verbandsversammlung beschloss einstimmig das Leitbild für das „Grüne Band“ als Grundlage für die weitere Planung und Umsetzung des Projekts sowie mit einer Gegenstimme und einer Enthaltung die Haushaltssatzung, den Haushaltsplan und den Stellenplan für das Jahr 2020.
Herr Ralph Sterck (Geschäftsführer der Zukunftsagentur Rheinisches Revier) berichtete zudem zum Strukturwandel im Rheinischen Revier und Verbandsvorsteher Dr. Gregor Bonin berichtete zu aktuellen Projekten des Zweckverbands.

Loading…
Loading…

TAGEBAU GARZWEILER

 

Weiterer Baustein des „Grünen Bands“ in Jackerath und Holzweiler eröffnet

 

Seit dem 7. November 2019 markieren zwei Stahlstelen mit Informationstafeln einen weiteren Teilabschnitt des Wegs entlang des Grünen Bandes. Der erste Teilabschnitt war im Mai diesen Jahres auf der gegenüberliegenden Seite des Tagebaus in Jüchen eröffnet worden. Die Standorte der Stelen befinden sich auf dem die neue Landstraße L19n begleitenden Radweg in Titz-Jackerath und dem Erkelenzer Stadtteil Holzweiler. Der grüne Pfeil der vier in die Zukunft weisenden Pfeile des LANDFOLGE-Logos ist in vielfacher Ausführung auf dem Radweg vor den Stelen aufgebracht und markiert die jeweiligen Startpunkte in beiden Ortschaften, die durch die neue Landstraße miteinander verbunden sind. Download

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG

 

(Pläne für ein Besucherzentrum Garzweiler) am 30. Oktober 2019 in Titz

 

Studierende der Landschaftsarchitektur an der RWTH Aachen haben sich in ihren Bachelorarbeiten mit Plänen und Visionen für ein mögliches Besucherzentrum Garzweiler beschäftigt. Diese werden aktuell im Rathaus der Gemeinde Titz präsentiert.

Loading…

FÖRDERANTRAG

 

für ein gesamtregionales Radverkehrskonzept für das Rheinische Revier gestellt

 

Der geplante Ausstieg des Rheinischen Reviers aus der Braunkohleförderung und -verstromung stellt die Region vor große Herausforderungen. Mit einem Sofortprogramm werden durch den Bund und das Land NRW erste Projekte zur Bewältigung des Strukturwandels gefördert. Ein Zukunftsfeld ist die Entwicklung der Verkehrsinfrastruktur. Der Radverkehr ist ein wichtiges Element für nachhaltige Mobilität und nimmt in seiner Bedeutung weiter zu. Bislang existieren im Rheinischen Revier schon zahlreiche Initiativen und Projekte. Es fehlt jedoch ein übergreifendes Gesamtkonzept. Mit dem Radverkehrskonzept soll nun für die gesamte Region eine strategische Handlungsgrundlage bis 2040 geschaffen werden. Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier: Download

ZWECKVERBAND

 

LANDFOLGE Garzweiler und Radsportabteilung des SV Malefinkbach auf großer Radtourenfahrt im Rheinischen Revier

 

Am ersten Septemberwochenende ging es sportlich zu für den Zweckverband: Insgesamt 188 Teilnehmer machten die RTF-Kooperationsveranstaltung des SV Malefinkbach und des Zweckverbands LANDFOLGE Garzweiler zu einem rundum gelungenen Event. Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier: Download

Loading…

EXKURSION

 

zum Forschungszentrum Jülich

 

Der Arbeitskreis des Zweckverbands LANDFOLGE Garzweiler besuchte am 2. September 2019 das Institut für Bio- und Geowissenschaften des Forschungszentrums Jülich. Ziel des Besuchs war die zukünftige Zusammenarbeit im anlaufenden Strukturwandel in den Themenfeldern Bioenergie und neue Landnutzungsformen.

ERFAHRUNGSAUSTAUSCH

 

Der Zweckverband LANDFOLGE Garzweiler im Lausitzer Revier

 

Der Lenkungsausschuss des Zweckverbands LANDFOLGE Garzweiler besuchte vom 21.-23. August 2019 das Lausitzer Revier. Dort entsteht in der Folge des Bergbaus das Lausitzer Seenland, Europas größte von Menschenhand geschaffene Wasserlandschaft zwischen Berlin und Dresden. Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier: Download

Loading…
Loading…

POSITIONSPAPIER

 

zum Strukturwandel

 

Der durch den geplanten Kohleausstieg zu erwartende Strukturwandel ist von großer Bedeutung für das Zweckverbandsgebiet. Aus diesem Grund hat der Zweckverband ein Positionspapier zum Bericht der Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ erarbeitet. Dieses finden Sie hier: Download  

WORKSHOP

 

Leitbildentwicklung

 

Am 13. Juni 2019 fand im Haus Katz in Jüchen ein Workshop zur Leitbildentwicklung der Projekte „Grünes Band“ (Planungsbüro: LAND Germany) und „Innovation Valley“ (Planungsbüro: FSW) statt. Hier präsentierten der Zweckverband sowie die beiden Düsseldorfer Planungsbüros FSW und LAND Germany erste Arbeitsergebnisse für die Leitbilderstellung der Projekte. Diese werden aus dem Bundesförderprogramm „Unternehmen Revier“ gefördert. Neben der Entwicklung von Beispielszenaren im „Grünen Band“ und modellhaften Landschafts- und Siedlungstypen am späteren Seerand wurde hier auch der 2020 stattfindende Ideenwettbewerb für das „Innovation Valley“ vorbereitet.  

Loading…