Aktionsnetzwerk Zukunftsdörfer Zweckverband Landfolge GarzweilerSkizze Lageplan Tagebauranddörfer

AKTIONSNETZWERK ZUKUNFTSDÖRFER

 

Mit dem Projekt „Aktionsnetzwerk Zukunftsdörfer“ soll eine nachhaltige, klimafreundliche Gesamtentwicklung der Tagebauranddörfer rund um den Tagebau Garzweiler unterstützt werden. Im Fokus stehen die fünf Tagebauranddörfer Wanlo (Mönchengladbach), Holzweiler, Venrath/Kaulhausen (Erkelenz), Hochneukirch (Jüchen) und Jackerath (Titz). Die einzelnen Ortschaften sollen gestärkt und untereinander vernetzt werden, da vielerorts aufgrund des Tagebaus Wegeverbindungen, die über lange Zeit bestanden, gekappt und benachbarte Dörfer umgesiedelt wurden.

Grundlage für das Projekt sind u.a. die bereits bestehenden Dorf-Innen-Entwicklungskonzepte (DIEK) in Wanlo, Holzweiler, Venrath/Kaulhausen und Hochneukirch sowie das Integrierte kommunale Entwicklungskonzept (IKEK) der Gemeinde Titz. Das zweijährige Projekt soll in enger Zusammenarbeit mit den Bürgerinnen und Bürger der Dörfer durchgeführt werden. Neben dem Aufbau eines Netzwerks zwischen den Dörfern, das u.a. durch Netzwerktreffen und Themenabende gestärkt werden soll, ist das Thema der Nahmobilität ein Kern des Projektes. Aufgrund ihrer Lage und sozialen Struktur sind die Tagebauranddörfer durch die räumlichen und tiefgreifenden sektoralen Veränderungen besonders in ihrer (Nah-)Mobilität betroffen. Alte Verbindungen wurden unterbrochen, Grund- und Nahversorgungen sowie Ausbildungsstellen sind nicht mehr oder nur eingeschränkt in den einzelnen Dorfstrukturen vorhanden. Die Dörfer sind daher in besonderem Maße auf funktionierende Nahmobilitätsstrukturen angewiesen. Als Anfang der Transformation des Rheinischen Reviers zu einer Modellregion für neue Mobilität soll das „Aktionsnetzwerk Zukunftsdörfer“ für diese Dörfer Lösungsansätze im Bereich der klimaschonenden (Nah-)Mobilität aufzeigen, diskutieren und teilweise auch umsetzen. Als eine erste konkrete Maßnahme werden für alle Dörfer Lastenfahrräder angeschafft, die ihnen kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. So sollen Ansätze für alternative, klimaschonende und zukunftsorientiere Mobilitätsangebote aufgezeigt werden. Zusätzlich sollen weitere Anregungen zu den Dorfentwicklungen durch einen Erfahrungstausch mit anderen Regionen ähnlicher Struktur geschaffen werden.

Aktionsnetzwerk Zukunftsdörfer Logo Zweckverband Landfolge Garzweiler